Historie
Die Freie Bürgergruppe Koblenz F/B/G e.V.

Historie
1984
trennten sich die langjährigen Ratsmitglieder Josef (Jupp) Scherer und Bernd Herrmann von ihrer Partei und blieben als unabhängige Ratsmitglieder - ohne Bindung an eine Fraktion- im Stadtrat
 
1986
gründeten sie die FReie Bürgergruppe Koblenz e. V. Jupp Scherer wurde Vorsitzender, Bernd Herrmann Stellvertreter.
1989
nach Erhalt der notwendigen 230 erforderlichen Unterstützungsunterschriften kandidierten sie als FBG bei der Kommunalwahl und erhielten auf Anhieb zwei Ratsmandate. Sie bildeten die Ratsfraktion FBG. Scherer wurde Fraktionsvorsitzender, Herrmann Stellvertreter
1993  
Manfred Gniffke kam zur FBG und übernahm den Vereinsvorsitz von Jupp Scherer, der zum Ehrenvorsitzenden der FBG der FBG ernannt wurde
1994
Bei der Kommunalwahl erhielt die FBG wider zwei Ratsmandate. Scherer blieb Fraktionsvorsitzender und Rof Jahner Stellvertreter
1999  
Josef Scherer trate nach dreißig Jahren ununterbrochener Ratszugehörigkeit (davon zehn Jahre als Fraktionsvorsitzender der FBG) nicht mehr zur Wahl an, um Jüngeren eine Chance zu geben. Rolf Jahner und Frau Anja Dippel-Zehe wurden in diesem Jahr in den Rat gewählt
2001
Verloren wir einen Sitz durch den Weggang einer Ratskollegin. Dem Kampfgeist der  noch verbliebenen FBG-Mitgliedern und insbesondere dem zähen Ausharren  von Rolf Jahner ist es zu verdanken, dass wir trotz aller Schwierigkeiten fest entschlossen waren, wieder  bei der nächsten Wahl anzutreten.
2004 
traten wir wieder mutig an. In der Zwischenzeit hatte Manfred Gniffke  den Vorsitz der  Freien Bürgergruppe e.v. übernommen. Ein Spitzenergebnis bei der Landtagswahl, bei dem Manfred Gniffke für die Freien Wähler als Kandidat angetreten war, nährte unsere Hoffnung, nach den harten Jahren „der Enthaltsamkeit im Rat“ wieder nach vorne zu kommen.
Ja, wir haben es dann geschafft. Viele Bürger von Koblenz schenkten uns ihr Vertrauen.
Das gute Wahlergebnis brachte uns 5 Ratsmandate.
2009  
Walter Baum löste Manfred Gniffke im Vorsitz ab, Joe Wilbert wird zweiter Vorsitzender.
2010
Namenänderung in "Freie Wähler Koblenz (F/B/G) e.V."
2011
Trat Walter Baum als Kandidat für die Freien Wähler Rheinland-Pfalz zur Landtagswahl an.
In den rechtsrheinischen Stadtteilen konnte er als direkter Konkurrent von dem designierten Landesvorsitzenden der SPD, Roger Lewentz, beachtliche Stimmenanteile erreichen.
2012
begann direkt im Januar mit einer Klausurtagung der F/B/G, die sich mit der zukünftigen Arbeit in der Fraktion und im Verein befasste.
2013
erarbeitete und verabschiedete die F/B/G bei ihrer zweiten Klausurtagung ihre aktuellen Leitlinien.
2014
Die F/B/G trat zum 5. Mal bei der Kommunalwahl an. Mit leider nur 5% der Wählerstimmen verlor die Fraktion zwei Sitze: drei bewährte Mitglieder der Fraktion, Karin Herrman, Gundula Krebs und Werner Rosenbaum konnten nicht mehr in den Stadtrat einziehen. Mit Manfred Gniffke, Walter Baum und Joe Wilbert muss nun in den kommenden Jahren hart gearbeitet werden, damit das Vertrauen der Bürger wieder zunimmt.
2015
Die F/B/G konnte durch die neue Mitgliedschaft von Franz-Josef-Möhlich die Stärke ihrer Stadtrats-Fraktion auf 4 Personen erhöhen.
2016
Im Sommer des Jahres ging die langjährige Fraktions-Mitarbeiterin Monika Klamet in ihren wohlverdienten Ruhestand.
2018
Manfred Gniffke scheidet aus dem Vorstand aus, Joe Wilbert wird Beisitzer und macht Platz für eine Verjüngung im Vorstand: Karsten Graef wird zweiter Vorsitzender der Freien Bürgergruppe.
Christian Johann übernimmt das Ratsmandat von Franz-Josef Möhlich, der aus famliären Gründen sein Mandat abgibt.
2019
Bei der Kommunalwahl 2019 erhielt die FBG leider nur noch ein Mandat. Christian Altmaier schließt sich für die FBG der Fraktion der Freien Wähler und bildet eine Fraktionsgemeinschaft. So kann die FBG auch in der laufenden Periode an Entscheidungen mitwirken.


 
 
     
  zurück | nach oben | Seite drucken | Startseite | Impressum | Datenschutz